Oase Jericho

Oase Jericho

Jericho gilt als erste Stadt der Menschheit und ist, 250 Meter unter dem Meeresspiegel, die am tiefsten gelegene der Welt. Sie sah den ersten Sieg Israels beim Einzug in das Gelobte Land, und eine ihrer Töchter wurde Stammmutter des Gottessohns. Hier wurde König Zidkija von den Babyloniern gefangen, hier starb der Kindermörder Herodes, wurde Jesus getauft und vom Satan in Versuchung geführt. Immer wieder Bühne göttlicher Machtbeweise, bleibt die Stadt dennoch Außenseiterin: nie ganz heilig, nie ganz heidnisch bewahrt sie dicht am Zentrum weltgeschichtlicher Ereignisse bis in unsere Zeit ihre ganz eigene Bedeutung. Bild: privat 1984

Oase Jericho

Home | Israel |